1. sal

14 Das Kabinett Frederiks V.

Dieser Raum ist der erste Raum des Bereichs, den Prinz Carl, der Bruder Frederiks IV., bewohnte. Er wurde zusammen mit dem Saal Christians VII. und dem Zimmer Frederiks VI. von 1782-1784 von Johannes Wiedewelt eingerichtet. Die Wände sind mit Gobelins aus der Manufaktur von Charles Vigne in Berlin bekleidet. Die Gobelins mit Gartenszenen als Motiv wurden um 1750 hergestellt.

Das Sofa und die beiden Sessel stammen vermutlich aus Schloss Fredensborg, während die Kommode mit Palisanderfurnier möglicherweise in C.F. Lehmanns Werkstatt angefertigt wurde. Der Kronleuchter aus Bernstein ist ein Werk von Lorenz Spengler nach einem Entwurf von Marcus Tuscher. Der größte Teil des Porzellans wurde 1794 aus dem brennenden Schloss Christiansborg gerettet.

Die meisten Exponate in diesem Raum stammen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und sind in erster Linie mit Frederik V. und seinen Königinnen Louise und Juliane Marie sowie deren Kindern Christian VII. und Erbprinz Frederik verbunden.

Raum 15 ->

Exponate
1400 – 1409
1400. Königin Juliane Marie, Büste aus Biskuit, signiert: Luplau fec. 1781. Die Königl. Porzellanmanufaktur. Nach einem Modell von C. F. Stanley? Die Königin stützte die Königl. Porzellanmanufaktur in ihren Anfangsjahren.
1401. Schachbrett mit Bernstein-Figuren. Von Lorenz Spengler, um 1750.
1402. Kommode aus Mahagoni mit vergoldeter Schnitzerei und grauer Marmorplatte. Altona, um. 1780.
1403. Frederik V. Gemahlin Louise, geb. Prinzessin von Grossbritannien. Ganzfigur, von C. G. Pilo.
1404. Erbprinz Frederik, Statuette aus Biskuit, von A. Hald nach einem Modell von L. Grossi, 1791. Die Königl. Porzellanmanufaktur.
1405. Zwei Vasen mit den Porträtreliefs von Juliane Marie und Erbprinz Frederik. Die Königl. Porzellanmanufaktur, um 1780.
1406. Zwei Vasen mit den Porträts von Frederik VI. als Kronprinz und Juliane Marie. Die königl. Porzellanmanufaktur, um 1780.
1407. Kommode aus jetzt braun und ursprünglich blau bemaltem Holz mit feuervergoldeten Bronzen, die u.a. Bildhauer- und Malerkunst, Musik und Architektur symbolisieren. Für Fredensborg um 1765 nach Entwürfen von N.H. Jardin?
1408. Stab mit Grossenangabe der Kinder Frederik V.
1409. Gustaf III. von Schweden mit Familie. Radierung. von F. J. Martin, vermutlich nach Corn. Høyer.
1410 – 1419
1410. Ferdinand, Herzog von Braunschweig und preussischer Feldmarschall (1721-92), Königin Juliane Maries Bruder. Relief in Biskuitporzellan, Die Königl. Porzellanmanufaktur, um 1781.
1411. Vogelkäfig aus vergoldeter Bronze mit Uhr. Spielwerk und beweglichen Vogeln. Paris, um 1780. Hing ursprünglich in Marie Sophie Frederikkes Audienzgemach auf Christiansborg.
1412. Christian VII. Emailminiatur, von G. Seiptius, ca. 1783.
1413. Christian VII. Emailminiatur, signiert: C. F. Schrader.
1414. Königin Caroline Mathildes grosse Reiseuhr, signiert: Mathias Schreiner, Friedberg.
1415. Königin Juliane Marie. Jugendbildnis, Emailminiatur. Vermutlich von J. Brecheisen.
1416. Erbprinz Frederik als Siebenjähriger. Emailminiatur, signiert: Brecheisen J. Copenhagen 1760.
1417. Frederik V., Biskuitrelief, von L. Fournier.
1418. Goldene Uhr, signiert: Murray, London.
1419. William Augustus, Herzog von Cumberland. Von Z. F. Zincke?
1420 – 1429
1420. Prinzessin Marie, Tochter des vorigen, 1740 mit Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel vermahlt. Emailminiatur.
1421. Kaiserin Katharina Il. von Russland (1729-96). Emailminiatur, von Vigilius Erichsen, ca. 1755?
1422. Graf Adam Gottlob Moltke (1710-98), auf Porzellan und signiert: J. Gylding pinxit 1763.
1429. Christus und die Apostel, auf Porzellan gemalt in vergoldetem Metallrahmen, signiert J. Gylding pinx. 1764.
1430 – 1439
1430. Zarin Katharina II. von Russland. Relief aus Elfenbein. Russland, um 1765.
1431. Emaillierte Dose mit einem Bild des kopenhagener Hafens, ca. 1750.
1432. Zwei emaillierte Dosen mit Porträts von Erbprinz Frederik und Christian VII. als Kinder, von J. Brecheisen, ca. 1760.
1433. Zwei kleine Necessaires, gefasst in Gold mit Porträts von Frederik V. und Juliane Marie. Von Jørgen Gylding?
1434. Emaillierte Dose mit dem Porträt König Friedrich II. von Preussen (1712-86). Halbfigurenbild nach A. Pesne, signiert: Brecheisen 1757.
1437. Emaillierte Dose mit dem Porträt Frederik V. und Allegorien auf die schönen Künste. Von Joseph Brecheisen, um 1760.
1438. Dose mit Allegorien, dem Monogramm von Juliane Marie und den Inschriften: For Evigheden (Für ewig) und: For den beste Dronning (Für die beste Königin). Von der Königl. Porzellanmanufaktur zu ihrem Geburtstag am 4.9.1781.
1440 – 1449
1442. Frederik V. Reliefporträt in Biskuit, von L. Fournier.
1443. Christian VII., Porträt in Grisaillemalerei auf Porzellan, nach einer Vorlage von Jens Juel. Die Königl. Porzellanmanufaktur, um 1785.
1444. Stab mit Grossenangabe der Kinder des Erbprinzen Frederik.
1445. Erbprinzessin Sophie Frederikke, Gemahlin des Erbprinzen Frederik, geb. Prinzessin vom Mecklenburg-Schwerin (1758-94). Brustbild. vermutlich von I. C. F. Viertel.
1446. Caroline Mathilde, Jugendporträt, Halbfigur in 61 auf Kupfer, nach F. Coates?
1447. Caroline Mathilde, von C. Sparkjær.
1448. Caroline Mathilde, unbek. Künstler.
1449. Frederik V. im Salbungsgewand. Kniestück von C.G. Pilo.

Beziehungen